Teilnahme Fackelzug

„Der Fackelzug findet definitiv statt. (Stand 14.08./20.45 Uhr)

Dank dem Engagement der Bergrettung Liechtenstein ist der traditionelle Fackelzug über den Fürstensteig neben den Höhenfeuer und der Feuerkrone auf Tuass auch in diesem Jahr wieder in fester Bestandteil des Staatsfeiertages. Die Fackelzügler:innen bringen gemeinsam mit Mitgliedern der Bergrettung Liechtenstein und des Alpenvereins die Bergketten die Gipfel des Landes zum Leuchten.

Unten folgend finden ihr Teilnehmenden alle wichtigen Informationen zu Wetter/Durchführung, Anreise/Treffpunkt, Briefing/Fackelübergabe, Verpflegung/Rücktransport sowie zur Notfallnummer.

Traditionsreiches Erlebnis

Seit dem ersten Staatsfeiertag im Jahr 1940 ist die Krone auf Tuass ein beliebter Bestandteil des 15. Augusts und wurde über die Jahre mit dem Fackelzug entlang des Fürstensteigs und den Höhenfeuern erweitert. Diese Tradition hat in den letzten Jahren einen wachsenden Zuspruch gefunden und wird auf dieses Jahr nochmals ausgebaut. Die Höhenfeuer werden ab 21:15 Uhr im ganzen Land sichtbar sein.

Teilnahme und Ausrüstung

Die Teilnehmerzahl ist auf 150 Personen beschränkt.
Das Mindestalter für die Teilnahme am Fackelzug ist 10 Jahre (bis 18 Jahre nur in Begleitung).
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.

Bergfeste Ausrüstung mit gutem Schuhwerk, einer Stirnlampe und Regenschutz sind erforderlich.
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind ein Muss.
Der Fürstensteig ist bei schlechter Witterung Steinschlag-gefährdet, das Tragen eines Helmes wird daher empfohlen.

Wetter und Durchführung

Aus Sicherheitsgründen kann der Fackelzug nur bei gutem Wetter durchgeführt werden. Bei schlechter Witterung wird allenfalls ein kleines Team von erfahrenen Mitgliedern der Bergrettung und des Alpenvereins den Fackelzug durchführen.
Aktuelle Auskünfte zu Wetter und Durchführung werden am 14. August hier auf der Teilnehmenden-Seite und auf unserer Facebook-Seite publiziert.

Anreise und Treffpunkt

Startpunkt der Wanderung ist zwischen 19.00 Uhr und 19:30 Uhr auf Gaflei.
Das Parkplatzangebot vor Ort ist begrenzt. Wir treffen euch daher beim 24h-Parkplatz „Sportanlage Leitawis“ in Triesenberg.
Der Gratis-Shuttlebus fährt uns anschliessend nach Gaflei. Die Fahrt dauert etwa 15 Minuten.
Abfahrten sind um 18:15 Uhr und 18:45 Uhr.
Rückfahrten sind um 23:00 Uhr und 00:15 Uhr.
Im Shuttlebus herrscht Maskenpflicht.

Briefing und Fackelübergabe

Fackelzug-Verantwortlicher Remo Gstöhl und die Mitglieder der Bergrettung briefen alle am Fackelzug Beteiligten direkt beim Parkplatz Gaflei. Die Teilnehmenden erhalten ein Teilnahmeband. Die Verteilung der Fackeln erfolgen ebenfalls direkt vor Ort.

Verpflegung und Rücktransport

Im Anschluss an den Fackelzug stehen für die Teilnehmenden verschiedene Getränke sowie eine warme Suppe und Kuchen am Parkplatz Gaflei bereit.

Der Rücktransport von Gaflei zur „Sportanlage Leitawis“ in Triesenberg erfolgt im Shuttlebus.
Abfahrtzeiten sind um 23:00 Uhr und 00:15 Uhr.

Fragen?

Bei Fragen steht euch der Fackelzug-Verantwortliche Remo Gstöhl / Bergrettung unter +41 79 431 21 45 zur Verfügung.

Teilen erwünscht! #staatsfeiertag2021

Teilt eure Impressionen und Eindrücke vom Fackelzug mit dem Hashtag #staatsfeiertag2021 auf euren Social Media Kanälen und wir strahlen sie auf staatsfeiertag.li und unseren eigenen Social Media Kanälen aus.